Freitag, 5. September 2014

Tierfreitag: Buntes Ofengemüse mit Rosmarin

Bei uns gibt's ja durchaus mal vegetarische Tage. Heute zum Tierfreitag (mein erster Beitrag dafür!) mal eines der äußerst leckeren Rezepte, die schön einfach sind: schnibbeln, aufs Blech und den Ofen die Arbeit machen lassen. Dabei kann man auch durchaus variieren, ich hatte auch schon Möhren und Champignons dabei, schmeckt immer lecker! 





Buntes Ofengemüse mit Rosmarin
500g kleine Kartoffeln
1 kleine Aubergine
1 kleine Zucchini
5 Schalotten
1 Fenchelknolle
2 Paprika
3-4 Zweige Rosmarin
evtl. ein paar Tomaten

2 TL Olivenöl
1/2 TL Salz
1/2 TL Paprikapulver

Große Schüssel bereitstellen und alles geschnibbelte immer gleich rein geben: Kartoffel vierteln, Fenchel achteln und den Strunk entfernen. Paprika entkernen und in Stückchen schneiden. Schalotten vierteln, Aubergine und Zucchini ebenfalls in Stückchen schneiden. Rosmarin abzupfen und dazu geben. Öl mit Salz und Paprika mischen, dann zum Gemüse in die Schüssel und gut umrühren. Alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und bei 180° Umluft 40 min backen lassen. Wer mag kurz vor Ende der Garzeit noch geviertelte Tomaten dazugeben, so dass sie nur kurz durchziehen.


Weitere Infos zum Tierfreitag findet ihr hier:
tierfreitag
Liebe Grüße,
Petie

1 Kommentar:

  1. Ich liebe Ofengemüse! Wir machen das eigentlich fast genauso, nur ohne Fenchel und ohne Kartoffeln, das ist dann halt eher eine Beilage als ein Hauptgericht. Dafür dann ein, zwei Frühlingszwiebeln und ein paar Knoblauchzehen dazu. Saulecker!

    AntwortenLöschen